Gott spricht:
Ich will dem Durstigen
geben von der Quelle
des lebendigen Wassers
umsonst.

Jahreslosung 2018Offenbarung des Johannes (21,6)

 

 

 

 

 


Kirche Kauschwitz frisch saniert!

Unser Kauschwitzer Gotteshaus erstrahlt seit April in neuem Glanz: Die notwendigen Tischler-, Maler- und Elektroarbeiten sind abgeschlossen. Gefördert hat das Ganze der Freistaat Sachsen aus dem ELER-Programm... Mehr erfahren...

 

 




Na, liebe Leserin, lieber Leser,

 

haben Sie die neuesten Kirchennachrichten schon gelesen? Hätten Sie die Botschaft der dortigen Anekdote erwartet? Ja, so ist das mit dem Heiligen Geist!
Unverhofft und unberechenbar stellt er sich in unser Leben. Der eine kennt ihn als ‚Zufall‘, der andere nennt ihn ‚gute Idee‘, ‚Gewissen‘ oder gar ‚Gedanken-übertragung‘. Was auch immer wir uns darunter vorstellen, wichtig ist doch, dass wir dieser geheimnisvollen Energie, diesem faszinierenden göttlichen Odem Raum in uns geben und Vertrauen entgegenbringen. Und dass wir nicht müde werden, um ihn zu bitten. Denn - ganz unter uns - OHNE ihn möchte ich NICHT durchs Leben gehen! Nicht dass er uns unsere Arbeit abnimmt, keineswegs -
Gott traut uns durchaus zu, dass wir alle das selbst hinkriegen - aber er will uns dabei geleiten und begleiten!

Und mitten in dieser Gewissheit, voll und ganz erfüllt zu sein von seinem Heiligen Geist, jubiliere ich innerlich, summe ihm ein kleines Lied und empfinde eine tiefe Dankbarkeit: Dass ich glauben kann, dass ich vertrauen und ihn spüren kann -
in der Stille und im Alltag, für mich allein und an anderen, die er mir notfalls und ‚wie gerufen‘ über den Weg laufen lässt.

Lasst uns also zum Pfingstfest - dem ‚Fünfzigsten‘ (= griechisch ‚pentekosté‘, später mittelhochdeutsch pfingesten) dem 50. Tag nach Ostern - der einstigen Ausschüttung des Heiligen Geistes über die Jünger Jesu - gedenken und danken!
Und dafür, dass Gott bis heute diese Verbindung mit uns hält, dass er uns eben nicht uns selbst überlässt, sondern uns seinen Geist zur Seite stellt.
Wir müssen ihn nur einlassen! Stimmt ein Lied der Freude an! Singt und tanzt dem Herrn! Bleibt beGEISTerungsfähig! Seid GEIST-REICH! … ermuntert Sie
mit herzlichen Segenswünschen

 

Ihr Pfarrer Michael Kreßler

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

ZITAT

Das Wort Gottes ist frei; es will nicht Fesseln dulden durch Vorschriften des Menschen.

Martin Luther
Joomla templates by Joomlashine

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK